Angebote zu "Logik" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Alice im Wunderland
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Alice im Wunderland" wird von allen Kennern zu den Meisterwerken der Weltliteratur gezählt. Charles Lutwidge Dodgson war sein Autor, der sich hinter dem Pseudonym Lewis Carroll versteckte - ein menschenscheuer, eigenbrötlerischer Dozent für Logik und Mathematik am Christ Church College in Oxford. Äußerlich verlief sein Leben ereignislos. Nur unter Kindern wurde aus dem Sonderling ein sprühender Erzähler voller Phantasie und Einfallskraft.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Alice im Wunderland
7,20 € *
ggf. zzgl. Versand

"Alice im Wunderland" wird von allen Kennern zu den Meisterwerken der Weltliteratur gezählt. Charles Lutwidge Dodgson war sein Autor, der sich hinter dem Pseudonym Lewis Carroll versteckte - ein menschenscheuer, eigenbrötlerischer Dozent für Logik und Mathematik am Christ Church College in Oxford. Äußerlich verlief sein Leben ereignislos. Nur unter Kindern wurde aus dem Sonderling ein sprühender Erzähler voller Phantasie und Einfallskraft.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Hotel der Schlaflosen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Fear is a man's best friend" lautet das Motto von Ralf Rothmanns neuem Erzählungsband Hotel der Schlaflosen , und tatsächlich ist es oft die Angst, die seinen Figuren aus der Not hilft. Der alternde Dozent, dem während einer Autopanne in der mexikanischen Wüste die Logik der Liebe aufgeht, die Geigerin, die eine finale Diagnose erhält, oder das Kind im Treppenflur, das seine Prügelstrafe erwartet - sie alle erfahren Angst auch als spiegelverkehrte Hoffnung. Und sogar in der erschütternden Titelgeschichte, dem Gespräch des Schriftstellers Isaak Babel mit Wassili Blochin, seinem Moskauer Henker, für den eine Pistolenkugel die letzte und höchste Wahrheit ist, lässt uns der Autor teilhaben an der Einsicht, dass es eine höhere gibt.Nach dem überaus erfolgreichen, in fünfundzwanzig Sprachen übersetzten Roman-Diptychon Im Frühling sterben und Der Gott jenes Sommers legt Ralf Rothmann mit Hotel der Schlaflosen seinen neuen, von mitreißender Sprachkraft und großer Empathie getragenen Erzählungsband vor, elf Meisterstücke - und en passant eine Chronik menschlicher Befindlichkeiten von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Hotel der Schlaflosen
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"Fear is a man's best friend" lautet das Motto von Ralf Rothmanns neuem Erzählungsband Hotel der Schlaflosen , und tatsächlich ist es oft die Angst, die seinen Figuren aus der Not hilft. Der alternde Dozent, dem während einer Autopanne in der mexikanischen Wüste die Logik der Liebe aufgeht, die Geigerin, die eine finale Diagnose erhält, oder das Kind im Treppenflur, das seine Prügelstrafe erwartet - sie alle erfahren Angst auch als spiegelverkehrte Hoffnung. Und sogar in der erschütternden Titelgeschichte, dem Gespräch des Schriftstellers Isaak Babel mit Wassili Blochin, seinem Moskauer Henker, für den eine Pistolenkugel die letzte und höchste Wahrheit ist, lässt uns der Autor teilhaben an der Einsicht, dass es eine höhere gibt.Nach dem überaus erfolgreichen, in fünfundzwanzig Sprachen übersetzten Roman-Diptychon Im Frühling sterben und Der Gott jenes Sommers legt Ralf Rothmann mit Hotel der Schlaflosen seinen neuen, von mitreißender Sprachkraft und großer Empathie getragenen Erzählungsband vor, elf Meisterstücke - und en passant eine Chronik menschlicher Befindlichkeiten von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Medientechnisches Wissen
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste Band des auf vier Teile angelegten Lehrbuchs Medientechnisches Wissen führt in die Themen Logik, Informations- und Speichertheorie für Medienwissenschaftler ein. Ziel ist es, Studenten und Dozenten der Medienwissenschaften ein Lehrwerk in die Hand zu geben, in welchem die technischen Grundlagen und Funktionsweisen von Medienapparaten und -prozessen kleinschrittig vermittelt werden. Voraussetzung hierfür ist lediglich das Abiturwissen der betreffenden Fächer. Mithilfe der Kenntnis von Formal-, Natur- und Ingenieurswissenschaften wird es möglich, medienwissenschaftliche Fragen zur Ästhetik, Wirkung und anderen Feldern an die Funktionsweisen und Epistemologien medientechnischer Prozesse zu koppeln - eine Kompetenz, die für Geistes- und Kulturwissenschaftler unerlässlich wird. Der erste Teil des Bandes stellt die Logik der Medien vor und vermittelt dabei die Analyse und Synthese von logischen Prozessen. Im zweiten Kapitel über Informations- und Speichertheorie wird die Frage, was Information (aus kybernetischtechnischer Perspektive) ist, mit einer neu entwickelten Systematik beantwortet und mit der Informationsspeicherung verschränkt. Band 2 wird die Fachgebiete Informatik und Kybernetik für Medienwissenschaftler aufbereiten und eine Einführung in die Computerprogrammierung geben. Im Band 3 werden die Mathematik, Physik und Chemie der Medien vorgestellt. Band 4 schließt das Werk mit Einführungen in die Archäologie, die Elektronik und den Selbstbau eines Computers ab. Stefan Höltgen (Hrsg.)ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medienwissenschaft der HU Berlin und promoviert zur Archäologie früher Mikrocomputer und in der Informatik. Von ihm sind Publikationen zur Computerarchäologie, Geschichte und Theorie der digitalen Medien erschienen. Horst Völzist Physiker und ab 1969 Gründungsdirektor des Zentralinstitutes für Kybernetik und Informationsprozesse. Er lehrte an der FU sowie an der TU Berlin Physik und Elektrotechnik. Heute ist er Dozent für Medienwissenschaft an der HU Berlin.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Medientechnisches Wissen
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste Band des auf vier Teile angelegten Lehrbuchs Medientechnisches Wissen führt in die Themen Logik, Informations- und Speichertheorie für Medienwissenschaftler ein. Ziel ist es, Studenten und Dozenten der Medienwissenschaften ein Lehrwerk in die Hand zu geben, in welchem die technischen Grundlagen und Funktionsweisen von Medienapparaten und -prozessen kleinschrittig vermittelt werden. Voraussetzung hierfür ist lediglich das Abiturwissen der betreffenden Fächer. Mithilfe der Kenntnis von Formal-, Natur- und Ingenieurswissenschaften wird es möglich, medienwissenschaftliche Fragen zur Ästhetik, Wirkung und anderen Feldern an die Funktionsweisen und Epistemologien medientechnischer Prozesse zu koppeln - eine Kompetenz, die für Geistes- und Kulturwissenschaftler unerlässlich wird. Der erste Teil des Bandes stellt die Logik der Medien vor und vermittelt dabei die Analyse und Synthese von logischen Prozessen. Im zweiten Kapitel über Informations- und Speichertheorie wird die Frage, was Information (aus kybernetischtechnischer Perspektive) ist, mit einer neu entwickelten Systematik beantwortet und mit der Informationsspeicherung verschränkt. Band 2 wird die Fachgebiete Informatik und Kybernetik für Medienwissenschaftler aufbereiten und eine Einführung in die Computerprogrammierung geben. Im Band 3 werden die Mathematik, Physik und Chemie der Medien vorgestellt. Band 4 schließt das Werk mit Einführungen in die Archäologie, die Elektronik und den Selbstbau eines Computers ab. Stefan Höltgen (Hrsg.)ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medienwissenschaft der HU Berlin und promoviert zur Archäologie früher Mikrocomputer und in der Informatik. Von ihm sind Publikationen zur Computerarchäologie, Geschichte und Theorie der digitalen Medien erschienen. Horst Völzist Physiker und ab 1969 Gründungsdirektor des Zentralinstitutes für Kybernetik und Informationsprozesse. Er lehrte an der FU sowie an der TU Berlin Physik und Elektrotechnik. Heute ist er Dozent für Medienwissenschaft an der HU Berlin.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Formelsammlung für Wirtschaftswissenschaftler
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu dieser Formelsammlung: -> didaktisch und farbliche Akzente setzendes Formelkompendium der Wirtschaftsmathematik und -statistik -> mathematische Strenge und Zuverlässigkeit kombiniert mit einfachem und leicht nachvollziehbarem Zugang Formeln spielen eine zentrale Rolle in den Wirtschaftswissenschaften, umso mehr natürlich in der Mathematik und Statistik. Diese Formelsammlung orientiert sich inhaltlich an den wichtigsten Lehrbüchern zur Mathematik und Statistik für Wirtschaftswissenschaftler. Es stellt die wichtigsten Definitionen, Formeln und Sätze in übersichtlicher Form vor, die Sie während Ihres Studiums benötigen werden und erlaubt Ihnen eine effiziente Prüfungsvorbereitung. Damit Sie in der Prüfungssituation schnell Ihre gesuchte Formel finden, wurden die wichtigsten Regeln farblich unterlegt. Somit können Sie sich auf das Lösen einer Aufgabe konzentrieren ohne wichtige Zeit beim Suchen einer Formel zu verlieren. Im dritten Teil werden Formeln der Wirtschaftsstatistik vorgestellt. Über den Autor: Dr. Fred Böker ist Professor für Statistik und Ökonometrie an der Universität Göttingen und dort verantwortlicher Dozent für die Vorlesungen zur Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler. Fred Böker betreute die Übersetzung und das Fachlektorat von Sydsaeter/Hammonds "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler". Formeln spielen eine zentrale Rolle in den Wirtschaftswissenschaften, umso mehr natürlich in der Mathematik und Statistik. Diese Formelsammlung orientiert sich inhaltlich an den wichtigsten Lehrbüchern zur Mathematik und Statistik für Wirtschaftswissenschaftler. Es stellt die wichtigsten Definitionen, Formeln und Sätze in übersichtlicher Form vor, die Sie während Ihres Studiums benötigen werden und erlaubt Ihnen eine effiziente Prüfungsvorbereitung. Damit Sie in der Prüfungssituation schnell Ihre gesuchte Formel finden, wurden die wichtigsten Regeln farblich unterlegt. Somit können Sie sich auf das Lösen einer Aufgabe konzentrieren ohne wichtige Zeit beim Suchen einer Formel zu verlieren. Aus dem Inhalt: Teil 1: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler . Elementare Algebra . Summen, Produkte, Logik, Mengen und Abbildungen . Funktionen einer und mehrerer Variablen . Differential- und Integralrechnung . Finanzmathematik . Univariate und multivariate Optimierung . Matrizen und Vektoralgebra . Lineare Programmierung . Differenzen- und Differentialgleichungen . Geometrie Teil 2: Statistik für Wirtschaftswissenschaftler . Beschreibende Statistik . Wahrscheinlichkeitsrechnung . Zufallsvariablen und Verteilungen . Parameterschätzung . Testen von Hypothesen . Regressions- und Varianzanalyse . Zeitreihen . Statistische Tabellen FRED BÖKER ist Professor für Statistik und Ökonometrie an der Universität Göttingen und ist dort auch verantwortlicher Dozent für die Vorlesungen zur Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler. Dozentenstimmen: Tatsächlich eine Marktlücke Dieses Buch hat tatsächlich eine Marktlücke gefunden, und mag von vielen Studenten speziell in Prüfungssituationen verwendet werden. Die Auswahl der behandelten Themen scheint mir recht umfassend und dürfte große Teile des Stoffes der Leserschaft beinhalten. Die Gestaltung des Buches ist übersichtlich und attraktiv. Ch. Weiß (Uni Würzburg)Eine gute Idee Die Formelsammlung ist ausserordentlich gut gelungen, sehr umfangreich und ausführlich, ferner sehr übersichtlich gestaltet. Eine gute Idee! Mathematik und Statistik in einem Buch. Prof. Dr. G. Karigl (TU Wien)Formeln spielen eine zentrale Rolle in den Wirtschaftswissenschaften, umso mehr natürlich in der Mathematik und Statistik. Diese Formelsammlung orientiert sich inhaltlich an den wichtigsten Lehrbüchern zur Mathematik und Statistik für Wirtschaftswissenschaftler. Es stellt die wichtigsten Definitionen, Formeln und Sätze in übersichtlicher Form vor, die Sie während Ihres Studiums benötigen werden und erlaubt Ihnen eine effiziente Prüfungsvorbereitung. Damit Sie in der Prüfungssituation schnell Ihre gesuchte Formel finden, wurden die wichtigsten Regeln farblich unterlegt. Somit können Sie sich auf das Lösen einer Aufgabe konzentrieren ohne wichtige Zeit beim Suchen einer Formel zu verlieren.Aus dem Inhalt:Teil 1: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler- Elementare Algebra- Summen, Produkte, Logik, Mengen und Abbildungen- Funktionen einer und mehrerer Variablen- Differential- und Integralrechnung- Finanzmathematik- Univariate und multivariate Optimierung- Matrizen und Vektoralgebra- Lineare Programmierung- Differenzen- und Differentialgleichungen- GeometrieTeil 2: Statistik für Wirtschaftswissenschaftler- Beschreibende Statistik- Wahrscheinlichkeitsrechnung- Zufallsvariablen und Verteilungen- Parameterschätzung- Testen von Hypothesen- Regressions- und Varianzanalyse- Zeitreihen- Statistische TabellenFRED BÖKER ist Professor für Statistik und Ökonometrie an der Universität Göttingen und ist dort auch verantwortlicher Dozent für die Vorlesungen zur Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Formelsammlung für Wirtschaftswissenschaftler
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu dieser Formelsammlung: -> didaktisch und farbliche Akzente setzendes Formelkompendium der Wirtschaftsmathematik und -statistik -> mathematische Strenge und Zuverlässigkeit kombiniert mit einfachem und leicht nachvollziehbarem Zugang Formeln spielen eine zentrale Rolle in den Wirtschaftswissenschaften, umso mehr natürlich in der Mathematik und Statistik. Diese Formelsammlung orientiert sich inhaltlich an den wichtigsten Lehrbüchern zur Mathematik und Statistik für Wirtschaftswissenschaftler. Es stellt die wichtigsten Definitionen, Formeln und Sätze in übersichtlicher Form vor, die Sie während Ihres Studiums benötigen werden und erlaubt Ihnen eine effiziente Prüfungsvorbereitung. Damit Sie in der Prüfungssituation schnell Ihre gesuchte Formel finden, wurden die wichtigsten Regeln farblich unterlegt. Somit können Sie sich auf das Lösen einer Aufgabe konzentrieren ohne wichtige Zeit beim Suchen einer Formel zu verlieren. Im dritten Teil werden Formeln der Wirtschaftsstatistik vorgestellt. Über den Autor: Dr. Fred Böker ist Professor für Statistik und Ökonometrie an der Universität Göttingen und dort verantwortlicher Dozent für die Vorlesungen zur Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler. Fred Böker betreute die Übersetzung und das Fachlektorat von Sydsaeter/Hammonds "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler". Formeln spielen eine zentrale Rolle in den Wirtschaftswissenschaften, umso mehr natürlich in der Mathematik und Statistik. Diese Formelsammlung orientiert sich inhaltlich an den wichtigsten Lehrbüchern zur Mathematik und Statistik für Wirtschaftswissenschaftler. Es stellt die wichtigsten Definitionen, Formeln und Sätze in übersichtlicher Form vor, die Sie während Ihres Studiums benötigen werden und erlaubt Ihnen eine effiziente Prüfungsvorbereitung. Damit Sie in der Prüfungssituation schnell Ihre gesuchte Formel finden, wurden die wichtigsten Regeln farblich unterlegt. Somit können Sie sich auf das Lösen einer Aufgabe konzentrieren ohne wichtige Zeit beim Suchen einer Formel zu verlieren. Aus dem Inhalt: Teil 1: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler . Elementare Algebra . Summen, Produkte, Logik, Mengen und Abbildungen . Funktionen einer und mehrerer Variablen . Differential- und Integralrechnung . Finanzmathematik . Univariate und multivariate Optimierung . Matrizen und Vektoralgebra . Lineare Programmierung . Differenzen- und Differentialgleichungen . Geometrie Teil 2: Statistik für Wirtschaftswissenschaftler . Beschreibende Statistik . Wahrscheinlichkeitsrechnung . Zufallsvariablen und Verteilungen . Parameterschätzung . Testen von Hypothesen . Regressions- und Varianzanalyse . Zeitreihen . Statistische Tabellen FRED BÖKER ist Professor für Statistik und Ökonometrie an der Universität Göttingen und ist dort auch verantwortlicher Dozent für die Vorlesungen zur Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler. Dozentenstimmen: Tatsächlich eine Marktlücke Dieses Buch hat tatsächlich eine Marktlücke gefunden, und mag von vielen Studenten speziell in Prüfungssituationen verwendet werden. Die Auswahl der behandelten Themen scheint mir recht umfassend und dürfte große Teile des Stoffes der Leserschaft beinhalten. Die Gestaltung des Buches ist übersichtlich und attraktiv. Ch. Weiß (Uni Würzburg)Eine gute Idee Die Formelsammlung ist ausserordentlich gut gelungen, sehr umfangreich und ausführlich, ferner sehr übersichtlich gestaltet. Eine gute Idee! Mathematik und Statistik in einem Buch. Prof. Dr. G. Karigl (TU Wien)Formeln spielen eine zentrale Rolle in den Wirtschaftswissenschaften, umso mehr natürlich in der Mathematik und Statistik. Diese Formelsammlung orientiert sich inhaltlich an den wichtigsten Lehrbüchern zur Mathematik und Statistik für Wirtschaftswissenschaftler. Es stellt die wichtigsten Definitionen, Formeln und Sätze in übersichtlicher Form vor, die Sie während Ihres Studiums benötigen werden und erlaubt Ihnen eine effiziente Prüfungsvorbereitung. Damit Sie in der Prüfungssituation schnell Ihre gesuchte Formel finden, wurden die wichtigsten Regeln farblich unterlegt. Somit können Sie sich auf das Lösen einer Aufgabe konzentrieren ohne wichtige Zeit beim Suchen einer Formel zu verlieren.Aus dem Inhalt:Teil 1: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler- Elementare Algebra- Summen, Produkte, Logik, Mengen und Abbildungen- Funktionen einer und mehrerer Variablen- Differential- und Integralrechnung- Finanzmathematik- Univariate und multivariate Optimierung- Matrizen und Vektoralgebra- Lineare Programmierung- Differenzen- und Differentialgleichungen- GeometrieTeil 2: Statistik für Wirtschaftswissenschaftler- Beschreibende Statistik- Wahrscheinlichkeitsrechnung- Zufallsvariablen und Verteilungen- Parameterschätzung- Testen von Hypothesen- Regressions- und Varianzanalyse- Zeitreihen- Statistische TabellenFRED BÖKER ist Professor für Statistik und Ökonometrie an der Universität Göttingen und ist dort auch verantwortlicher Dozent für die Vorlesungen zur Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Mikrocontrollerprogrammierung in Assembler und ...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

für die Mikrocontroller der 8051-Familie Simulation unter Multisim Grundlagen zu Hardware und SoftwareVon der Problemanalyse bis zur ProgrammerstellungZusammenspiel der einzelnen Elemente anhand praktischer Anwendungen Aus dem Inhalt:Mikrocontroller-8051-Familie und AT89C51:Oszillator- und TaktgeberschaltungAufbau und Betrieb der PortsZeitgeber und Zähler im 8051Serielle SchnittstelleInterrupt-VerarbeitungProgrammierung des 8751 Befehlsvorrat der Mikrocontroller-Familie 8051 Praktische Beispiele in Assembler:Beispiele für SystemerweiterungenArithmetische BefehleRegisteranweisungenBefehle zur internen DatenübertragungLogik-AnalysatorProgrammierung der Ein- und AusgängeExterne SpeichereinheitenBCD-ArithmetikSprungbefehle und ProgrammschleifenZeitgeber und ZählerInterrupt-SteuerungenSerielle SchnittstelleSchaltbeispiele Programmierung in C:Manipulation einer VariablenEntscheidungenProgrammschleifenFunktionenSpeicherklassenPointer-FuktionenStrukturen und UnionsDateien und FilesI/O-Funktionen Herbert Bernstein richtet sich mit diesem Buch an Einsteiger in die Mikrocontroller-Programmierung in Assembler und C. Er erläutert umfassend die Hardware und den Befehlsvorrat der Mikrocontroller-8051-Familie und von Atmel mit allen wichtigen Elementen für die Praxis. Zum Aufbau der Hardware wird die Simulationssoftware Multisim von National Instruments verwendet. Sie lernen die Erweiterungen des Mikrocontrollers durch Schnittstellen und Speichereinheiten kennen und arbeiten mit mehreren Oszilloskopen und Logik-Analysatoren. Es werden Aufgaben von der Problemanalyse bis zur Programmerstellung mit dem simulierten Betriebssystem des Mikrocontrollers durchgearbeitet. Um die Assembler-Programmierung praxisnah zu erläutern, zeigt der Autor an zahlreichen einfachen Beispielen, wie sich mithilfe eines Cross-Assemblers die Programmerstellung und Programmdokumentation erleichtern lassen. Die erforderlichen Kenntnisse auf dem Gebiet der Hardware und Software werden ineinandergreifend erklärt und dargestellt. Mit der standardisierten Hochsprache C können auch Einsteiger ein Programm für einen Mikrocontroller entwickeln. Der Autor gibt eine Einführung in die grundlegenden Sprachelemente und zeigt einfache, aber vollständige Beispielprogramme. So werden alle notwendigen Kenntnisse vermittelt, um möglichst schnell selbst eigene Programme erstellen zu können. Zum Download: alle Programme in Assembler und C sowie hilfreiche Tools. Über den Autor: Dipl.-Ing. Herbert Bernstein war 12 Jahre Entwicklungsingenieur bei Intersil und Intel. Darüber hinaus war er Dozent an der Elektroinnung und bei einem weiteren Bildungsträger. Seit 1984 ist er an einer Technikerschule tätig und unterrichtet Messtechnik, Mathematik und Elektronik.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot